Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin - zur Startseite

Nachrichten September 2007

Gesichter Afrikas

13.09.2007   Termine

Die meisten von uns sehen Afrika als Ganzes, als einen Erdteil, der in der glühenden, erbarmungslosen Hitze verbrennt. Ein Kontinent, erschüttert von Unruhen, ausgebeutet von Diktatoren – der dunkle Kontinent. Aber Afrika ist ein regelrechter Ozean, ein eigener Planet, ein extremer, vielfältiger Kosmos. Afrika ist der faszinierendste und geheimnisvollste Kontinent unserer Erde. Eine Welt voll wilder Schönheit und Mystik.

Abseits der touristischen Highlights gibt es immer noch ein fast unbekanntes Afrika zu entdecken. Mit einfühlsamen und faszinierenden Bildern porträtiert Remo Nemitz die extremen Kontraste des Kontinents: das Afrika der maurischen Nomaden ebenso wie das Afrika der orthodoxen Christen in Äthiopien und dem Afrika der letzten Jäger und Sammler in Namibia.

Der Fotograf

Remo Nemitz wurde 1976 in Crivitz, Mecklenburg-Vorpommern, geboren. Er studierte Geographie und Soziologie in Potsdam bevor er nach mehreren Rucksackreisen in Afrika den Kontinent im Geländewagen, mit Kamelen und zu Fuß umrundete.

Seine Bilder, besonders die Portraits, vermitteln eine besondere Intimität, eine erkennbare Nähe zu den Menschen, welche durch seine zahlreiche Reisen in Afrika geprägt wurde.

Mehr Informationen und Bilder auf der Website: www.transafrika.org

 

Alle Nachrichten anzeigen

Nachrichtenarchiv

05/2016 04/2016 01/2016 11/2015 10/2015 05/2015 04/2015 01/2015 09/2014 08/2014 05/2014 04/2014 03/2014 02/2014 11/2013 10/2013 06/2013 05/2013 04/2013 03/2013 02/2013 11/2012 08/2012 06/2012 05/2012 04/2012 03/2012 02/2012 01/2012 11/2011 10/2011 09/2011 05/2011 04/2011 03/2011 02/2011 12/2010 10/2010 06/2010 05/2010 04/2010 02/2010 10/2009 06/2009 05/2009 02/2009 10/2008 08/2008 03/2008 12/2007 10/2007 09/2007 07/2007 06/2007 04/2007 01/2007

BCRT - Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin ist eine Firmierung der Praxis Prof. Dr. Jelinek an den jeweiligen Standorten der Reisepraxen. Der Behandlungsvertrag kommt ausschliesslich mit Prof. Dr. Jelinek zustande.