Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin - zur Startseite

Tollwutnotdienst

Vorsorge nach Tierbiss – die Postexpositionsprophylaxe:
Für den Fall, dass es beim ungeimpften Reisenden zu einem Kontakt (Biss- oder Kratzwunden, Speichelkontakt mit offenen Hautstellen oder Schleimhäuten) mit einem tollwutverdächtigen Tier kommt, muss umgehend eine Postexpositionsprophylaxe durchgeführt werden:

  1. Bisswunde sofort spülen (Wasser, Seife) und desinfizieren (Jod, Alkohol)
  2. Passive Immunisierung mit Tollwut-Immunglobulin (20 IE/kg KG) am Tag 0
  3. Aktive Immunisierung mit Tollwut-Impfstoff an den Tagen 0, 3, 7, 14

Nähere Auskünfte über unsere Spezialsprechstunde bekommen Sie unter 030- 960 609 40

BCRT - Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin ist eine Firmierung der Praxis Prof. Dr. Jelinek an den jeweiligen Standorten der Reisepraxen. Der Behandlungsvertrag kommt ausschliesslich mit Prof. Dr. Jelinek zustande.